Jüngst bekam ich eine Frage eines Anfängers. Er sei Linkshänder und welche Fernsteuerung ich ihm denn empfehlen könnte? Natürlich jede! Denn das ist ein Missverständnis, das in unbedarften Kreisen oftmals vorherrscht, dass es einen Unterschied für die RC Anlage macht, ob man Rechts- oder Linkshänder ist. Macht es nicht!


Die Steuerfunktionen

Lasst mich einige Worte zu den Modi (oder “Modes” auf neu-deutsch) der Fernsteuerungen verlieren. Es gibt deren vier, ganz so wie man die Steuerfunktionen eines Flugzeuges (Hubschraubers) auf die beiden Kreuzknüppel verteilen kann: wo auf welchem Knüppel liegt Gas, Querruder, Seitenruder Höhenruder (Pitch, Roll, Heck und Nick)?


Gas geben

Das Gas oder besser der Motor (bzw. Pitch beim Hubschrauber) wird über einen Knüppel mit “Ratsche” angesteuert. Das heißt, dass diese Funktion nicht von einer Feder in die ihre Neutralstellung (Mitte) zurückgeholt wird. Diese Ratsche kann man nun auf den linken oder rechten Kreuzknüppel legen. Der andere Knüppel – der noch eine Feder für die Neutrallage hat – wird dann mit dem Höhenruder belegt.

Nun bleibt noch Querruder (Roll beim Heli) und Seitenruder (Heckrotor beim Heli) auf die Knüppel zu verteilen: die einen Modellpiloten bevorzugen das Querruder (Roll) auf dem gleichen Knüppel wie das Gas (respektive Pitch), die anderen mögen es auf dem Knüppel, der auch das Höhenruder (bzw. Nick) steuert. Erstere sagen, dass man damit genauer steuern kann, letztere meinen, das sei näher am Original, wo man denn Quer/Höhe (bzw. Roll/Nick) auch auf einem einzigen Knüppel hat. Ich bin der ersteren Meinung: Querruder und Gas (oder Pitch und Roll) gehören auf einen Knüppel. Ob das nun der rechte oder der linke ist, das ist gleich, aber tatsächlich kann man so das Fluggerät exakter steuern!


Nun seht ihr: all diese Kombinationen ergeben genau 4 Möglichkeiten, eben die 4 Modi:

Mode 1:  Gas rechts , Querruder rechts, Höhenruder links, Seitenruder links (sehr weit verbreitet)

Mode 2: Gas links, Seitenruder links, Höhenruder rechts, Querruder rechts (oft genommen)

Mode 3: Gas rechts, Seitenruder rechts, Höhenruder links, Querruder links  (eher selten)

Mode 4: Gas links, Querruder links, Höhenruder rechts, Seitenruder rechts (auch verbreitet)


Umstellung der Fernsteuerung

Die allermeisten Fernsteuerungen lassen sich auf jeden beliebigen Mode umstellen, mechanisch und softwaretechnisch, nur die ganz einfachen RC Anlagen nicht. Oder die ganz, ganz speziellen Top-Anlangen, die schon mit einem definierten Mode bestellt werden müssen.

Gleich wofür Ihr Euch entscheidet, wichtig ist nur, dass ihr bei dem gewählten Mode bleibt. Denn eine Umgewöhnung ist schier unmöglich zu schaffen! Wenn sich Eure Nervenzellen einmal an die Belegung gewöhnt haben, dann erfolgen Eure Reaktionen augenblicklich und automatisch ohne Nachzudenken. Diese erlernten Reaktionen wieder auszumerzen und neu zu “programmieren” bei einem Wechsel des Mode ist sehr hart. Auch ich kann nicht mit einem anderen Mode fliegen, als den an den ich schon seit Jahrzehnten gewöhnt bin, auch nicht die einfachsten Modelle!


Und haltet auch bitte folgende Richtungen ein:

  • Höhenruder nach oben ausgeschlagen = Knüppel nach hinten (wir nennen das “Ziehen”) (bzw. Nick nach hinten = Knüppel nach hinten beim Hubschrauber)
  • Vollgas = Knüppel nach vorne bzw. Pitch “nach oben” beim Hubschrauber
  • Bei Quer- und Seitenruder (Roll und Heck) sollte die Richtung selbstverständlich sinnrichtig sein!
  • Diese Richtungen haben sich in Generationen von Modellfliegern eingebürgert und bewährt. Lassen wir es doch so!

Mein Tipp: richtet Euch bei Eurer Auswahl des Mode nach Eurem Fluglehrer! Wenn  Ihr einen erfahrenen Kollegen habt, der Euch die Kunst des Fliegens beibringt, dann übernehmt seinen Mode. Das macht alles einfacher und bietet gleich noch den Vorteil, dass ihr später, wenn ihr Freunde geworden seid, auch mal Eure Flugzeuge untereinander tauschen könnt!

2 Kommentare zu “Der Mode der Fernsteuerung für Rechts- oder Linkshänder”

  1. am 24. März 2010 um 16:27 1.Alexander schrieb …

    Hi Klaus, danke für die tolle Erklärung. Als Anfänger habe ich mich immer gefragt was heißt jetzt Mode 1 und Mode 2? Muss mich wohl erstmal mit dem Vokabular auseinandersetzen. Danke für die Tipps

  2. am 17. Juli 2010 um 02:49 2.Rodi schrieb …

    Danke schreibt ein anfänger für den tip das es kein gesetz gibt wie man fliegen soll!!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.