Liebe Leser, Freunde, Modellbauer und solche, die es werden wollen,

ach, was soll ich euch berichten: ein riesengroßer Stein, was sag´ ich, ein Felsklotz ist mir vom Herzen gefallen! Um es kurz zu machen: Rüdiger und ich haben uns ausgesprochen und wieder vertragen. Was ist das doch schön, wenn man all die Jahre, die wir gemeinsam verbracht haben, nicht einfach “ad acta” leget, sondern quasi wieder lebendig werden lässt. Und gemeinsam auf die kommenden Frühlingstage wartet, damit wir endlich wieder gemeinsam fliegen gehen können!


Wie kam es dazu?
“Wie kam´s denn dazu?” werdet ihr euch fragen. Nun, Rüdiger lag wegen eines Bandscheibenvorfalls im Krankenhaus und kam dann zur Reha, was mir zum Anlass genügte, nochmals über die ganze Situation zu denken. Habe nicht auch ich etwas überreagiert? Habe ich den jugendlichen Übermut unterschätzt? Ist es jetzt so ohne Rüdiger auch etwas fad und langweilig auf der Flugwiese? Und ganz wichtig: wird vielleicht Rüdiger jetzt im Krankenhaus merken, was wirklich wichtig ist im Leben? Gleichsam als Wink mit dem Zaunpfahl.

Die ganze Situation hat mich doch sehr bedrückt und lag mir auf der Seele. Ich wurde schon sehr schwermütig, wenn ich mir meinen / unseren Blog ansah, die alten Abenteuer an mir vorüber zogen. Aber auf der anderen Seite: hatte Rüdiger nicht eine Grenze überschritten? Ich habe so viele nette und liebe Mails bekommen, die allermeisten sagten, dass wir miteinander reden sollten…

Also beschloss ist, Rüdiger zu besuchen mit dem festen Vorsatz, das Geschehene zu vergeben und unsere Freundschaft wieder zu beleben! Als kleines Geschenk kaufte ich ihm noch einen “Sky Runner” von Nine Eagles, ein süßes kleines Flugmodell. Doch dazu an anderer Stelle mehr.


Der Tag der Versöhnung
Geschaut hat der gute Rüdiger wie ein (Modell)Auto, als ich sein Zimmer betrat. Und ein paar Sekunden später stand ihm die Freude ins Gesicht geschrieben. Und dann haben wir uns ehrlich, respektvoll und offen all das von der Seele geredet, was uns bedrückte. Freunde, ich glaube wirklich, dass Rüdiger nun – nicht nur mit dem Kopf – verstanden hat, was mich so fuchsteufelswild gemacht hat. Und ich verstehe nun Rüdiger viel besser und weiß, warum ihn manchmal der Teufel geritten hat.

Ich bin nun so froh und glücklich, ich kann es kaum erwarten, dass wir wieder zusammen fliegen gehen! Und auch die vielen Mail, die wir bekommen haben, werden wir jetzt beantworten, versprochen!

Liebe Freunde, das sind doch gute Nachrichten in unserer harten Zeit, dass man sich auch wieder vertragen kann!

Mit frohem Herzen grüßt euch euer

Klaus


17 Kommentare zu “Die RC Modellbau Welt ist wieder in Ordnung! – Ich bin wieder da!”

  1. am 14. März 2012 um 17:54 1.Flo schrieb …

    Wann kommen wieder Videos?
    :)

  2. am 15. März 2012 um 20:23 2.Robert schrieb …

    super

  3. am 15. März 2012 um 21:53 3.Marcus schrieb …

    Total klasse! Das freut mich richtig für euch. Und auch für uns alle – denn ich denke alle sind gespannt auf eure Videos im kommenden Frühling 😀

  4. am 20. März 2012 um 18:07 4.Jens schrieb …

    Hi Klaus, dass freut mich wirklich sehr – dein Blog gehört zu einen meiner Lieblingsblogs.

    Ich hätte einmal eine Frage an dich: Welchen Flieger würdest du eher einem guten Freund zum Ehrentag schenken, den Robbe AMX Jet oder die Robbe ASW 15?

    Gruß

  5. am 20. März 2012 um 21:07 5.Moritz schrieb …

    Da treibt es mir doch glatt vor Rührseligkeit die Tränen in die Augen. Auf euch beide kann man stolz sein. Wahre Freundschaft kann absolut nichts zerstören. Ich freue mich für euch und hoffe, dass ihr gemeinsam noch bis ins hohe Alter so manch ein Abenteuer zusammen erlebt.

  6. am 21. März 2012 um 14:46 6.Luigi schrieb …

    Hurra !!! Wann gibt es neue Videos von Euch? Ganz wichtig. Grüsse vom Heliport Hambach.

  7. am 21. März 2012 um 16:41 7.Flo schrieb …

    Jetzt hab ich grad meine Hype Fox gegen einen Fabrickschornstein gecrasht. :(
    Akku kaputt,Motor aus der Halterung gerissen,Flügel an vielen Stellen eingestaucht und am Leitwerk ist was verbogen und was gebrochen. :(

  8. am 21. März 2012 um 16:42 8.Flo schrieb …

    Und Luftschraube kaputt. :(

  9. am 22. März 2012 um 14:15 9.Klaus schrieb …

    Lieber Jens,

    ach, das freut mich aber, dass dir meine Seite gefällt. Dafür ist sie ja auch da, gell?

    Um zu deiner Frage zu kommen, gestatte mir eine Gegenfrage: was schmeckt den besser, ein Schnitzel oder ein Stück Kuchen? Die Antwort auf deine und meine Frage ist die gleiche: alles Geschmackssache, gell?

    Wenn dein Freund die „schnellen Hirschen“ mag, dann ist der AMX Jet sicher die bessere Wahl. Schlägt sein Herz aber für das Segelfliegen, dann ganz bestimmt die ASW 15!

    Kann er denn schon Fliegen, ist er dem Hobby schon verschrieben oder ist er ein Einsteiger? Wenn er denn schon einige Flugzeuge hat: was fehlt ihm denn in der Sammlung? Hat er schon Motormaschinen, aber keinen Segler, dann wäre die ASW 15 eine wunderschöne Ergänzung.

    Ach, das ist halt schwer zu entscheiden, aber egal welches Modell, er wird sich sicherlich riesig über ein solch nobles Geschenk freuen. Ganz ähnlich wie ich dazumal…

    Viele Grüße

    Klaus

  10. am 27. März 2012 um 20:51 10.Robert schrieb …

    Hallo Klaus

    Ich habe beschlossen mir einen Helikopter zu kaufen. Dazu habe ich zwei Modellhändler nach ihrer Meinung gefragt. Der eine meint das sich die Polaris 400 CP von LRP sehr gut zum anfangen eignen würde, während mir der andere zu einem weitaus teureren Modell (Gaui x2) rät. Was sagst du dazu? Ich kann mich nicht wirklich entscheiden.

    Liebe Grüße
    Robert

  11. am 29. März 2012 um 10:48 11.Klaus schrieb …

    Lieber Robert,

    ach herrje, was soll ich da sagen? Ich habe schon mit Rüdiger darüber gesprochen und das Für und Wider abgewogen. Löblich dein Entschluss, sich einen Helikopter zuzulegen, aber ein paar Fragen seien mir erlaubt?
    Kannst du schon Hubschrauber fliegen?
    Hast du überhaupt Flugerfahrung?
    Wo willst du den Hubschrauber fliegen? Nur und ausschließlich in der Turnhalle oder auch im Freien? Oder nur auf der Wiese?
    Willst du länger und intensiv dieses Hobby betreiben oder nur ab und an etwas fliegen?

    Warum ich das frage wird gleich deutlich… Beide genannten Modelle sind nicht geeignet für den Einsteiger, der noch gar keine Helikoptererfahrung hat, da mögen die Händler noch so schöne Dinge schreiben und sagen. Und beide Hubschrauber sind von ihrer Größe nur für die Halle oder für wirklich ganz geringen Wind im Freien geeignet. Wenn der Wind etwas weht, dann werden beide durcheinander gewirbelt.

    Speziell der Polaris macht auf Rüdiger und mich einen mehr als billigen und zerbrechlichen Eindruck. Damit wirst du sicher auf Dauer keinen Spaß haben. Da hat einer der Händler schon Recht. Doch auch der Gaui gefällt uns nicht so recht. Oder wie meine liebe Mutter immer sagt: für billige Sachen haben wir zu wenig Geld.

    Mein Tipp: wenn du einfach mal etwas Hubschrauber fliegen willst, dann kaufe dir einen Koax. Wenn du aber wirklich in die Heli-Fliegerei einsteigen möchtest, dann suche die einen besseren Heli, wie z.B. den T-Rex 450, nicht kleiner! Dann übe fleißig am PC-Simulator und suche dir einen erfahrenen Piloten in deiner Gegend, mit dem du die ersten Flugversuche gemeinsam unternimmst. Der T-Rex 450 kostet zwar etwas mehr Geld, dafür wirst du aber über Jahre viel Freude mit ihm haben, bis hin zum 3D-Kunstflug. Und Erastzteile wird es auf lange Sicht geben. Wie das mit den von dir genannten Helis aussieht, steht in den Sternen…

    Ich hoffe, dich nicht zu sehr zu enttäuschen, aber so ist es nun mal…

    Viele Grüße

    Klaus

  12. am 29. März 2012 um 21:37 12.Robert schrieb …

    Hallo Klaus

    Erstmal Danke für deinen Tipps. Um auf deine Fragen zu antworten: Ich bin in Sachen Helikopter ganz neu dabei. Meine derzeitiges Modell ist der Multiplex Easyglider Pro. Da ich meinen Easyglider perfekt beherrsche möcht ich nun auch das Helikopter fliegen erlernen. Den Hubschrauber möchte ich gerne im freien auf der Wiese fliegen. Wenn ich mir einen Helikopter kaufe werde ich das Hobby sicher weiter intensiv betreiben.

    Das die Modelle nur für die Halle geeignet sind wurde mir bisher verschwiegen. Die Händler die ich bisher befragt habe werben nur für ihr Produkt.

    Zum Thema “Billigware” bin ich voll eurer Meinung! Ich hasse es wenn man mir ein “Made in China” Produkt aufhetzen will, jedoch muss ich auch meine finanziellen Grenzen einhalten. Ich bin erst 14 und habe noch kein einkommen ausser dem Taschengeld dass ich bekomme.

    Mit dem Thema T-Rex 450 habe ich mich auch schon ausreichend auseinandergesetzt. Jedoch habe ich immer noch keine genauen Infos über den Preis. Wie viel würde der T-Rex den ungefähr kosten? Wäre er für mich geeignet? Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen.

    Liebe Grüße

    Robert

  13. am 30. März 2012 um 18:12 13.Flo schrieb …

    Jaaaaaaaaaa!
    Gestern hab ich meine Seabee fertig gestellt. :)
    Jetzt muss ich nur noch auf schönes Wetter für den Erstflug warten.

  14. am 2. April 2012 um 09:48 14.Klaus schrieb …

    Lieber Robert,

    wie schön, dass du dich meldest. Ach, deine Sorgen kann ich gut verstehen. Hatte ich doch auch nie die finanziellen Mittel, wie sie einem Rüdiger zur Verfügung stehen. Auch damals als Jugendlicher musste ich lange sparen. Heute – mit geregeltem Einkommen – auch noch, nur nicht mehr so lange wie damals.

    Nun, die Hubschrauber, die man dir genannt hat, können schon draußen fliegen,nur das Wetter muss halt passen – so gut wie kein Wind. Und wie oft hat man das schon? Aber die beiden sind doch auch nicht umsonst zu bekommen oder? Also hast du dir doch sicher schon etwas angespart. Dann mein Rat: warte lieber etwas länger und kaufe dir etwas gescheites. Du fängst ja nicht bei leerer Geldbörse an, gell?

    Und schau doch mal, eine Fernsteuerung hast du doch schon? Dann relativiert sich der Preis. Ich habe mal etwas im Internet geschaut: den T-Rex 450 Sport Super Combo gibt es schon für 270 Euro (bei „Freakware“ im schönen Rheinland). Da ist bis auf Akku und Empfänger alles dabei! Es ist zwar nicht das allerneuste Modell, aber immer noch um Klassen besser als die beiden, die deinen Händler „empfohlen“ haben.

    Ach ja, die Händler… Wir können nicht ohne sie, aber auch nicht recht mit ihnen. Denn die Guten müssen ja ihr Geld verdienen und so Mancher ist halt am kurzfristigen Gewinn interessiert und nicht an langfristiger Kundenbindung. Umso mehr, wenn ein 14 Jähriger vor ihnen an der Ladentheke steht. Ich möchten den beiden, die du gefragt hast, nicht die Kompetenz absprechen, aber…. Vielleicht findest du ja noch einen anderen Händler in deiner Umgebung.

    Viele Grüße

    Klaus

  15. am 2. April 2012 um 14:49 15.Robert schrieb …

    Lieber Klaus

    Es gibt Neuigkeiten bei mir. Der LRP Polaris 400 CP ist jetzt endgültig aus meiner Wahl gefallen. Alle raten mir davon ab. Deshalb werde ich ihn mir sicher nicht Kaufen. Jedoch habe ich ein neues Modell gefunden. Die mini Titan von Thunder Tiger. Was würdest du dazu sagen?
    Die Kosten einer Fernsteuerung habe ich schon mitberechnet. jedoch kann ich mich auch hier zwischen der Graupner Mx 16 Hott und der Multiplex Cockpit SX Action entscheiden. Ich stecke also ziemlich in der Zwickmühle. Vielleicht kannst du mich weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Robert

  16. am 6. April 2012 um 23:50 16.Felix schrieb …

    ich hab auch ne frage zu flugzeuge. Was haltet ihr von dem wing dragon 300 von art-tech? Ich will das hobbylänger machen. Ist das ein gutes einsteigermodell?

  17. am 11. April 2012 um 12:40 17.Klaus schrieb …

    Lieber Felix,

    ach, was soll ich sagen? Ganz ehrlich? Ich halte nichts davon. Es ist zu klein, zu zierlich, zu sehr Spielzeug. Damit wirst du zwar sehr schnell ein paar erfolgreiche Rundflüge hinlegen können – wenn denn das Wetter mitspielt, also keinerlei Wind weht! – aber dann ist auch Schluss. Will sagen, fliegerische Fortschritte wirst du damit nicht erlangen können.

    Ich bekomme leider immer wieder solche Anfragen, ob Spielzeug denn der richtige Einstieg sei. Nein, ist er nicht! Spare lieber etwas länger und kaufe dir einen soliden Segler wir die robbe ASW15 oder den Multiplex EasyStar und eine vernünftige Fernsteuerung. Gerade wenn du schriebst, du möchtest länger diesem Hobby frönen, dann ist das die einzig sinnvolle Investition.

    Wenn du es gar nicht abwarten kannst, dann übe lieber mit einem RC-Flugsimulator denn mit diesem chinesischen Spielzeug, da lernst du mehr!

    Viele Grüße

    Klaus

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.