Ein “Herzliches Willkommen!” an alle Besucher meiner Seite und ein großes “Hallo Welt!” an die selbige! Ich freue mich sehr, dass ihr hierhin gefunden habt und vermute, dass ihr ehrliches Interesse am RC-Modellsport habt. Dann seid ihr hier genau richtig. Sehr gerne möchte ich hier von meinen Erfahrungen erzählen, auf dass ihr von diesen profitieren könnt. Besonders dem Einsteiger möchte ich mit meiner Seite unter die Arme greifen und ihn nach Kräften unterstützen. Denn aller Anfang muss nicht schwer sein!

Nicht nur über den RC-Modellbau möchte ich hier erzählen, es gibt so viel mehr auf unserer schönen Erde. So möchte ich aus meinem Altag berichten, besondere Erlebnisse und auch meine Gedanken über dies und über jenes möchte ich niederschreiben. Nicht dass ich denke, die Welt verändern zu können, aber vielleicht wird ja der Eine oder Andere über diese meine Ansichten einmal nachdenken und damit hätte ich schon viel erreicht. Ich finde es jedenfalls ganz toll, dass man mit dem Internet so viele Menschen erreichen kann.

Zunächst möchte ich mich gerne vorstellen, damit ihr auch genau wisst mit wem ihr es zu tun habt. Mein Name ist Klaus und ich wohne in der schönen Stadt Wetzlar, in der ich auch seither wohne. Unserem schönen Hobby fröne ich seit etlichen Jahren und habe in dieser Zeit so manches erlebt und auch gelernt, von dem ich hier berichten möchte. Mein Hauptaugenmerk richte ich dabei – ihr werdet es schnell merken – auf die Modellflugzeuge. Das sind halt meine liebsten Spielgefährten. Gleichwohl bereiten mir aber auch die anderen Sparten des Modellbaus eine Menge Freude: mit dem ferngesteuerten Boot am See oder mit dem RC-Car hinter dem Haus zu fahren ist eine wahre Gaudi.

Meine ersten Schritte in die Welt das Modellbaus unternahm ich mit meinem gütigen Vater. Er führte mich heran an die Modellfliegerei. Auf unsere Flugwiese, nicht weit von unserem Heim entfernt, haben wir gemeinsam unsere Modelle gestartet, geflogen und oft auch wieder heil gelandet. Nicht immer halt gelingt eine Landung so wie erhofft. Wenn es dann einmal nicht so gut gelaufen war, dann haben wir zusammen unser Bestes gegeben, um die Flugmaschine wieder “gesund zu machen”, wie wir zu sagen pflegten. Vieles habe ich von meinem Vater gelernt, nicht nur was den Mdoellbau betrifft, nein er hat mir auch das Rüstzeug für ein redliches und rechtschaffendes Leben mit auf den Weg gegeben. Leider, leider ging er viel zu früh von uns und wir vermissen ihn sehr. Aber ich bin mir ganz sicher, dass er uns immer noch beobachtet und auf uns aufpasst, auf das uns nichts Böses widerfährt.

So lebe ich nun mit meiner lieben Mutter Hilde seit etlichen Jahren allein, aber glücklich in unserem Heim. Natürlich geht ihr mit ihren nunmehr 85 Jahren nicht mehr alles so leicht von der Hand wie damals. Folglich helfe ich ihr dann wo ich kann, beim Einkaufen, bei der Hausarbeit, bei der Wäsche. Nur beim Kochen, da möchte ihr gar nicht helfen, weil sie die beste Köchin der Welt ist! Solch ein leckeres Sonntagsmahl, wie es meine gute Mutter zubereitet, das bekommt ihr nicht im besten Restaurant, gleich wieviele Sterne es denn hat! Da ist die Welt wirklich in Ordung, wenn wir sonntags am Mittagstisch zusammen sitzen, das schmackhafte Mahl geniessen.

Meinen Lebensunterhalt verdiene ich im Krankenhaus, ich bin staatlich examinierter Krankenpfleger. Doch was sage ich, dieser mein Beruf ist doch mehr für mich als nur die Art und Weise den schnöden Mammon zu beschaffen. Sehr gerne helfe ich den Menschen und kümmere mich um sie. Auch wenn sich die Arbeistumstände in den letzten Jahren nicht gerade verbessert haben und es oftmals eine große Anspannung für meine Kollegen und mich bedeutet, so ist mir das Helfen und das Pflegen doch eine wesentliche Herzensangelegenheit. Und wenn ich dann ein Lächeln oder ein Danke von den Menschen geschenkt bekomme, dann ist das mehr wert als alles Geld der Welt! Ach, wenn nur mehr Menschen auf dieser unserer Welt sich um ihren Nächsten sorgen täten, dann wäre es friedlicher hier unten.

Ganz, ganz herzlich möchte ich mich hier bei meinem Freund Rüdiger bedanken. Er hat mir nämlich diese Seite geschaffen (“programmiert” nennt man das wohl in der Fachsprache, so habe ich gelernt). Bislang war ich nämlich nur lesender Betrachter des großen Internets, doch als ich Rüdiger gegenüber einmal den Wunsch äußerte, eine eigene Seite zu besitzen, hat er sich hingesetzt und flugs diesen Blog für mich ins Leben gerufen. Und nicht nur das, er hat sich gar Zeit genommen, mir das alles zu erklären und zu vermitteln, wie ich denn damit umzugehen habe. Vielen, vielen Dank, Rüdiger, du bist ein anständiger Freund!

2 Kommentare zu “Herzlich Willkommen auf meinem RC Modellbau Blog”

  1. am 5. April 2010 um 10:41 1.rcshop.der-meurer.de schrieb …

    Der RCSHOP Meurer sendet Dir Glückwünsche zur Eröffnung Deines Blogs!

  2. am 5. April 2010 um 22:03 2.Klaus schrieb …

    Besten Dank für die Glückwünsche.
    Ich wünsche noch einen schönen Ostermontag.
    Viele Grüße Klaus

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.