Gott zum Gruße ihr Freunde des Drehflüglers!

Oft werde ich gefragt, ob ein Koax-Hubschrauber gut für den Heli-Einstieg wäre und wenn ja, welcher denn besonders? Nun, kommt darauf an und hängt davon ab, ist die Antwort.

rc-koaxialhubschrauber-fuer-anfaenger


Grundsätzlich gut geeignet
Grundsätzlich ist der Koax-Hubschrauber – gleich welches Modell, fliegen tun sie alle! – sehr gut für den Einstieg geeignet. Man muss sich halt darüber im Klaren sein, dass ihm enge Grenzen gesetzt sind, was Wind angeht und spätere Ambition in Richtung Rundflug oder gar Kunstflug.

Wenn es denn ein Koax sein soll, dann sollte man sich um zwei Dinge kümmern:
Wo  kann ich ihn fliegen?
Und wieviel Geld kann oder will ich ausgeben?


Platzbedarf zum Fliegen
Weil die meisten Koax-Hubschrauber doch sehr, sehr windempfindlich sind, ist  entweder ein großes Zimmer oder noch besser eine Turnhalle sehr zu empfehlen. Die hat aber leider nicht jeder. Viele Modellflugvereine reservieren zumindest zur Winterzeit die örtliche Sporthalle zu festen Terminen zum Hallenfliegen, das ist dann die perfekte Konstellation.

Für viele Kollegen muss aber die Gute Stube herhalten. Wenn dem so ist, dann sollte der Hubschrauber recht klein sein, damit er nicht so schnell die Wände des Zimmers als seine natürlichen Grenzen erkennt.

Also bleibt in der Regel als Fluggelände nur die freie Wildbahn, der Garten oder die Veranda oder die Flugwiese. Hier herrscht nun sehr selten absolute Windstille, meist weht dann doch hin und an ein laues Lüftchen. Um diesem Winde sich widersetzen zu können, muss der Koax-Hubschrauber schon eine gewisse Größe haben. Die ganz kleinen Koaxialhubschrauber werden vom leisesten Windhauch schlicht davon geweht.


Die Kosten
Und was darf der Gute nun kosten? Wie meine liebe Mutter immer zu sagen pflegt “Für billige Sachen haben wir zuwenig Geld”. Wie wahr, wie wahr… Das vermeintliche Schnäppchen entpuppt sich später als teurer Kauf. Warum? Zunächst wird häufig bei den ganz billigen Koaxen am Material gespart, da wird dann brüchiges Plastik benutzt und kein schlagzähes und beim ersten unsanften Bodenkontakt – und der wird kommen, früher oder später! – geht der Kleine gleich entzwei.


Wichtig ist auch die Ersatzteilversorgung

Und dann kommt der nächste wichtige Punkt, der gegen irgendwelche Billigheimer spricht: die Ersatzteilversorgung! Hubschrauber von großen Anbietern mögen auf den ersten Blick etwas teurer sein, aber dafür bekommt man für diese Knilche in der Regel auch noch einige Zeit nach dem Kauf die passenden Ersatzteile. Während bei manchen Importen auf Ersatzteile nicht gesetzt wird. Dann heißt das, im Falle des Falles einen neuen Hubschrauber zu kaufen, nur weil ein kleines Teil defekt ist.

Ich persönlich finde Koax-Hubschrauber sehr schön, die eine schon mannhafte Größe haben und  bei denen auch etwas mehr Metall als üblich verbaut ist. Dass macht die Burschen etwas robuster und sie können sich gegen etwas (wohlgemerkt etwas, nicht viel) durchsetzen, womit wir auch ab und an mal draußen Fliegen können.  Mein Tipp ist ganz klar der „Blue Arrow“: groß genug, stabil, fliegt wie ein Traum und Ersatzteile sind einfach bein Händler um die Ecke zu bekommen.

Viel Spaß mit der Koax wünscht euch der Klaus!

Ein Kommentar zu “Koax-Hubschrauber gut für den Heli-Einstieg?”

  1. am 27. Juni 2011 um 15:02 1.Torben schrieb …

    Schön geschrieben, ich persönlich habe auch mit einem Koax angefangen. Persönlich kann ich sagen, dass ich recht schnell an die Grenzen gestoßen bin und dann gerne in etwas Richtiges Investiert habe, aber ich kenne auch viele Leute, die sich erst mal nur für ein Hobby interessieren, sich dann aber schnell langweilen. Für solche ist das natürlich super, weil man nicht gleich einen Haufen Geld ausgegeben hat. Ich denke so für ein zwei Jahr oder für Jugendliche, die nciht so viele Kohle haben ist das schon ok. Denn man bekommt das erste Gefhül fürs fliegen und wie du richtig gesagt hast ist das mit den Ersatzteilen für die Knilche auch noch einmal einfacher.

    Um auch bei mir ein Fazit zu machen. Es ist eben für Anfänger und für die ist es auch das Richtige.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.