Lucky Stik vor dem Flug

Ich und mein Augenstern

Also was denn so wäre, wenn, ja wenn der Rüdiger meinen Augenstern unter den RC Flugzeugen, den “Lucky Stik” einmal nicht mehr zu retten vermag und er in den ewigen Modellfliegerhimmel einginge. Es gibt Themen, über die man gar nicht gerne nachdenkt. Jedoch genau diese Gedanken sind doch häufig die wichtigen.

Der Rüdiger, der Lausbub mit zuviel Geld im Beutel, der tönt ja gerne “Kaputt? Dann kauf´ ich dir ´nen Neuen! Kostet doch nix.” Also habe ich geschwind im Internet nachgesehen, was denn ein neuer Lucky Stick so kosten wird und wie lange ich auf ihn warten müsste. Aber oh Graus: er ist ja derzeit gar nicht mehr lieferbar! Und der Internetshop kann mir auch nicht sagen, wann und ob überhaupt er wieder erworben werden kann.

Wenn das wirklich so wäre, dass ein neuer “Lucky Stik” nicht zu beschaffen sei, und mein bestes Pferd im Stall von Rüdiger zu Kleinholz geflogen würde: was mache ich denn dann? Das muss ich gut beobachten, ob es nur ein zeitweiliger Lieferengpass ist oder der gute “Lucky Stik” gänzlich aus dem Programm genommen wurde. Ja, wo bekäme ich dann Ersatz? Wo bekomme ich denn einen ähnlichen Gesellen her, der mich so an den Traum meiner Jugend, den “Middle Stick” erinnert?

Da muss ich dem Rüdiger aber ganz gehörig die Leviten lesen und ihn tunlichst in Zukunft von seinem Schabernack abhalten. Beileibe ist das Modellfliegen immer mit einem gewissen Risiko verbunden, vieles kann geschehen und oft gehen halt die Modelle entzwei – und leider meist die liebsten. Doch man muss ja nicht sein Glück so unredlich strapazieren wie der Rüdiger es dann so oft tut. “Übermut tut selten gut!” sagt meine Mutter gerne und oft. Und wie Recht sie doch immer hat.

Wenn er seine eigenen Modelle unbekümmert zerdeppert und kaputt fliegt, dann finde ich das nicht schön, aber das soll er nur ruhig machen. Es sind ja “nur” seine Fluggeräte und ist “nur” sein Geld. Aber er soll in Zukunft seine Finger tunlichst im Zaume halten, wenn er mit meinen Modellen fliegt und ganz besonders soll das gelten, wenn er den “Lucky Stik” durch die Lüfte bewegt.

So ganz und gar mag ich ihm das Steuern des “Luck Stik” dann nicht verwehren, filme ich doch zu gerne mit, während Rüdiger fliegt. Aber diese Abenteuer, diese Aufregung, die mag ich nicht wieder erleben. Und mit dem Wissen im Kopfe, dass für den “Lucky Stik” kein Ersatz mehr beschafft werden kann, wird es der Spannung zuviel, das hält das mein Herz gar nicht mehr aus!

Wenn ihr, meine lieben Leser, also wisst, wo es ein ähnliches Modell wie den “Lucky Stik” oder den “Middle Stick” zu kaufen gibt, so seid doch so gut und schriebt es mir. Dann wäre mir schon viel wohler, wenn Rüdiger einmal wieder über die Stränge schlägt.

Gehabt euch wohl, Bis bald!

Klaus

Ein Kommentar zu “Lucky Stik in den Modellfliegerhimmel?”

  1. am 1. September 2011 um 21:22 1.toni schrieb …

    Hallo

    Weiss nicht, ob noch interesse herrscht:

    http://www.greatplanes.com/airplanes/gpma1220.html

    Hier gibt es ein ähnliches Flugzeug.

    Keine Ahnung, ob man es da auch kaufen kann…

    Mit freundliche Grüssen, und weiter So.

    toni

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.