Hallo meine treuen Leser und Schauer,

ach, man wird nicht jünger… die Zeit, die rennt, und wir, wir rennen mit. Gestern hatte ich doch wieder einmal Geburtstag und kaum bemerkt war ich wieder ein Jahr älter.

Aber es war eine wirklich herzerfreuende Feier, die meine Lieben mir bereitet haben! Gegrillt haben wir bis in den Abend, was für ein Festschmaus! Und natürlich kamen meine geliebten Putensteaks auf den Grill, schön mager und doch saftig, mariniert in Mutter´s Spezialsoße. Hmmmm! Danach noch ein Stückchen vom selbstgebackenen Kuchen, Herz, was willst du mehr? Und als ob das genügt, schenkte sie mir auch noch ein neues Hemd und eine neue Hose. Jetzt sehe ich wieder aus, wie aus dem Ei gepellt.

fotos-von-mir-img_0011


Gute Besserung Tante Resi
Leider konnte Tante Resi nicht dabei sein, sie lag im Krankenhaus mit einer Blinddarmentzündung. Beste Tante Resi: von mir und allen Freunden an dieser Stelle und auf diesem Wege “Gute Besserung!”

Dafür hatte Rüdiger auch Claudio mitgebracht und ratet mal, was die beiden mir geschenkt haben: ein neues Stativ für meine Kamera! Ei der Daus, jetzt kann ich noch besser Filmen, nun gibt es keine Entschuldigung mehr für verwackelte Aufnahmen.

Gen Abend quengelten jedoch Rüdiger und Claudio etwas herum, sie wollten noch “auf die Piste” wie sie es sagten und drängten mich, sie doch zu begeleiten. “Ach, ihr” entgegnete ich “ihr wollt doch bestimmt in die Disco gehen und den Mädchen nachstellen. Das ist nichts für mich.” Aber sie haben mich dann doch überredet – mit der Maßgabe, dass Rüdiger nichts trinkt und fährt, sondern wir uns ein Taxi teilen werden – und so gingen wir dann aus.


Der Fuss der wippte mit…
Und wie hat es mir gefallen? Nun, zweigeteilt ist meine Erinnerung. Zunächst empfing mich ein Höllenlärm, den Rüdiger und Claudio als “Musik” bezeichneten. Für mich war das nur Krach. Jedoch muss ich zugeben, dass diese dumpfen und rhythmischen Schläge mich schon mitrissen. Das war der Rhythmus, wo man mit tanzen muss. Nein, getanzt habe ich nicht, aber der Fuß, der wippte schon. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass alleine diese Trommeln und Bässe junge Gemüter in eine Art von Trance versetzen können.

Soweit so gut, aber die beiden Spitzbuben haben mich dann noch bewogen, das eine oder andere Bier zu trinken. Das mir, wo ich doch wenn überhaupt mal ein kleines Gläschen Wein zu mir nehme. Herrje, ich war schon recht bald reichlich angeschickert. Aber auch lustig! Versteht mich nicht falsch: betrunken war ich gewiss nicht, nur etwas mehr beduselt als ich es zum Beispiel an Feiertagen bin. Nun, am nächsten Morgen hatte ich schon etwas zu kämpfen mit mir und meinem Kopf.

Was mich aber dann wirklich gestört hat war, dass man sich nun überhaupt nicht gepflegt unterhalten kann ob des ganzen Lärms in dieser Halle. Und das war umso bedauerlicher, als Rüdiger mir ein Mädchen vorstellte und uns bekannt machte. Nein, was war das für eine Nette! So lieblich gelächelt hat sie und die drei Sätze, die wir uns zubrüllten, die ließen erahnen, was für ein aufgeschlossener Gesprächspartner sie doch gewesen wäre. Und hübsch anzuschauen war sie auch noch dazu. Ja, manchen gibt´s der Herr doppelt. Gerne würde ich ihr von unserem schönen Hobby erzählen und sie auch einmal mit zur Flugwiese mitnehmen, denn ich glaube, dass ihr das durchaus Freude bereiten täte.

Was meint ihr, soll ich Rüdiger nach der Telefonnummer der netten Dame bitten?

Viele Grüße sendet

Klaus

5 Kommentare zu “Mein Ehrentag…”

  1. am 29. Mai 2011 um 13:02 1.Benjamin schrieb …

    Hallo Klaus,
    Ich wünsche Dir alles gute Zum Geburtstag. Mögen all Deine Projekte gelingen und Du stetts den Wind unter Deinen Fliegern behalten!

    Auch herzliche Grüße aus der Modellbau Community HANGAR24.de

    OLg Benjamin aus Hamburg

  2. am 3. Juni 2011 um 10:54 2.Christian schrieb …

    Hallo Klaus,
    nachträglich alles Gute zu deinem Geburtstag!
    wg. dem netten Mädchen könnte dir Rüdiger schon ein bisschen unter die Arme greifen, für was hat man den Freunde!?
    Ich bzw. wir (Arbeitskollegen in der Mittagspause) verfolgen Deine Seite seit längerem und sind immer wieder von deinen Texten und Videos begeistert, weiter so.
    Heute bekomme ich meinen ersten Flieger, den ich auf dein Anraten als Flug-Anfänger zulegen sollte, um nicht den Spass an der Fliegerei durch einen falsche Wahl zu verlieren.
    Deine Seite zu entdecken kam zur richtigen Zeit, hat mir wahrscheinlich eine Menge an Abstürtzen und dementsprechend so manche Entäuschungen erspart.
    Werde dir, wenn es soweit ist Bericht erstatten.
    Ps.: ich nehme mir immer genügend Zeit um etwas Fertig zustellen, bin halt ein ganz genauer!

    Viele Grüße schickt Christian
    auch an Rüdiger der schon eine Große Fan-Gemeinde hat

  3. am 4. Juni 2011 um 14:06 3.Klaus schrieb …

    Hallo Christian,

    zunächst freue ich mich sehr, dass dir meine Seite gefällt. Und noch mehr freue ich mich, dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich einen gut gemeinten Rat auch zu Herzen nehmen und ihn befolgen wollen. Bravo, weiter so! Und dass du “ein ganz genauer” bist, das kann in unserem Hobby gar nicht schaden, nein, es bewahrt uns vor manchen bösen Überraschungen.

    Nun zu der anderen schönsten Nebensache der Welt. Ei, wie soll ich es sagen? Ich bin der holden Weiblichkeit nicht ganz abgeneigt, doch pflege ich in dieser Beziehung meine eigene Art und Weise. Hilfe in dieser Sache durch Rüdiger benötige ich weiß Gott nicht. Seine rüde Art wäre auch sicher nicht gerecht diesem netten Geschöpf gegenüber. Ach, kommt Zeit, kommt Rat. Die Telefonnummer habe ich jedenfalls schon, lassen wir die Sache ruhig angehen, gell?

    Hab´ viel Erfolg mit der Fliegerei und lass bitte von dir hören!

    Viele liebe Grüße sendet dir

    Klaus

  4. am 10. Juni 2011 um 19:38 4.Modellmeister schrieb …

    Hallo Klaus,

    Mir gefällt deine Seite sehr gut. Ich bin ebenfalls ein passionierter Modellbauer und Flieger, der sehr interessiert an deinem Blog ist. Das mit deinem Geburtstag ist eine tolle Geschichte. Ich kannte damals auch das Problem mit den Frauen. Doch ich gebe dir den Rat und sage, dass du Rüdiger auf jeden Fall nach ihrer Nummer fragen solltest. Denn so habe ich damals auch meine herzallerliebste Frau kennegelernt und mittlerweile liebt sie nicht nur mich sondern auch den Modellsport.

  5. am 14. Juni 2011 um 19:10 5.Klaus schrieb …

    Hallo Modellmeister,

    ei, das bereitet mir aber Freude, dass dir mein Blog so viel Spaß bringt! Dafür ist er doch gedacht, gell?

    Nun, Probleme mit den Frauen habe ich wirklich nicht, aber das ist ein Thema, das wahrlich nicht zum Modellflug gehört und daher schreibe ich auch so wenig darüber. Vielleicht ist es einfach so, dass ich bisher noch nicht die richtige Holde gefunden habe. Und so verbringe ich halt meine Zeit lieber mit dem Hobby und auf der Flugwiese, als beim Einkaufsbummel in der Stadt.

    Ach, wenn ich die armen Männer dort sehe, die wie verloren im Bekleidungshaus sitzen und warten, dass die Gattin sich mit neuen Kleidern zeigt. Und dann, was sollen die Armen denn antworten auf die Frage „Schatz, steht mir das? Also ich glaube das blaue war doch besser.“? Für uns sieht doch jedes Kleid gleich aus, oder?

    Ich möchte dir auch herzlich für deinen Rat danken, auf jeden Fall die Telefonnummer in Erfahrung zu bringen. Und was soll ich sagen: ich habe die Nummer. Und ich habe sogar schon angerufen und unser schönes Gespräch fortgesetzt! Doch mehr werde ich hier nicht verraten, denn der wahre Gentleman genießt und schweigt.

    Viele liebe Grüße auch ganz speziell an deine Modellflug liebende Frau (das soll ja doch sehr selten sein, oder?) sendet dir

    Klaus

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.