Hallo meine treuen Freunde,

wie ihr seht, bin ich wieder mobil! Meine treue Hercules ist nun wirklich in die Jahre gekommen. Mag es daran liegen, dass sie nicht mehr so viel Leistung hat oder daran, dass ich an Gewicht zugelegt habe über die Jahre. Jedenfalls wollte sie mich nicht mehr so recht den Hügel hinauf tragen.

Nun hat sich mir eine günstige Gelegenheit geboten: Jelenas Bruder verkaufte sein Quad zu einem Freundschaftspreis und weil ich ein solches Gefährt auch mit meiner Fahrerlaubnis bewegen darf, fiel mir die Entscheidung nicht schwer! Da ist es nun und die gute alte Hercules ist von mir konserviert worden und steht gut geschützt vor Wind und Wetter im Gartenhaus. Denn so etwas hebt man sich gut auf, wer weiß ob das nicht einmal ein Sammlerstück wird?

Auch der alte Anhänger ist wieder auferstanden. Ach, ich mag gar nicht daran denken, wie Rüdiger ihn damals zerstört hat. Aber Schwamm drüber, das ist vergeben und vergessen. Ich habe ihn auf jeden Fall überholt und nun läuft er besser als zuvor.

Ich freue mich wirklich, dass ich wieder unabhängig bin und jederzeit zur Flugwiese fahren kann. Auch Rüdiger ist voll der Freude, muss er sich doch nicht mehr schämen zusammen mit mir und der Hercules gesehen zu werden.
Weil viele von euch in letzter Zeit so oft gefragt haben: Ja, es gibt auch wieder neue Videos und da ist sogar ein richtiges tolles dabei, was ich selbst noch nicht so richtig glauben kann. Claudio ist erst aus dem Urlaub gekommen und wird die Videos in Kürze fertigstellen für mich. Sobald das Wetter wieder etwas besser ist, gibts auch wieder mehr Videos.

Nun wohl an, das Flugwetter kann kommen! Hoffentlich bald bei diesem schrecklichen Sommer.

Viele Grüße

Euer Klaus

PS: Hier noch ein schönes Bild von meinem neuen Gefährt.

quad-022


3 Kommentare zu “Video: Mein neues Gefährt”

  1. am 12. Juli 2012 um 19:42 1.Uwe K. schrieb …

    Lieber Klaus…
    Schön, dass ihr wieder da seid und Gratulation zum tollen Gefährt.
    Nun kanns ja wieder richtig losgehen.
    Liebe Grüße aus NRW….Uwe

  2. am 15. August 2012 um 23:40 2.Klaus aus Bayern schrieb …

    Hallo Klaus, mein Namensvetter!

    Ich habe mich ja lange gescheut, deine Webadresse in meinen Computer einzugeben, nach all dem Schlamassel, den Du mit Rüdiger durchmachen musstest.
    Ich fürchtete das Schlimmste, vielleicht sogar dass Du dein Hobby aufgegeben hast…

    Wie froh war ich, heute meine Scheu überwunden zu haben und gleich so sehr positiv überrascht worden zu sein!

    Nicht nur, dass Dein Freund Rüdiger nun offensichtlich auch etwas vernünftiger und auch verantwortungsbewusster geworden ist, darüber hinaus euer Besuch bei robbe, für den ich dich mein Leben lang beneiden werde (Da hat sich Rüdiger wirklich etwas tolles einfallen lassen!) Daran sieht man aber auch, daß aus Kindern Männer werden.

    Ich denke daran hat dann auch seine neue Lebensgefährtin einen großen Anteil daran, die ihm bestimmt in’s Gewissen redet und ihm hilft, den richtigen Weg einzuschlagen. Es ist ja ein altbekanntes Sprichwort:
    Hinter einem grossen Mann steht eine starke Frau!

    So ist es bei dir und deiner verehrten Frau Mutter ja auch. Rüdiger wird das gut tun und ihr drei seit so eine nette Gemeinschaft, das sieht man schon auf den Videos. Rüdiger ist bestimmt auch stolz auf so einen tollen Freund wie dich, bestimmt hat das seine Lebensgefährtin auch beeindruckt.

    Aber ich möchte mich kurz fassen. Nur eines noch: Dein neues Quad ist einfach der Hammer! Ich finde es passt auch super zu dir, es ist sportlich und denoch solide und macht auf allen Wegen eine gute Figur.
    Der geile Sound ist natürlich der Wahnsinn. Ist aber auch nicht legal, oder? Sportauspuff ist das doch? Also da musst du aufpassen, denn das ist nicht alles erlaubt!

    Ich könnte mir gut vorstellen, daß Du mit diesem heißen Ofen auch bei euch im Ort die Blicke auf dich ziehst. Und wer weiß…. mein lieber Namensvetter…. selbst Jelena war ja von dem Höllenritt mit dir und deinem wahnsinns Quad höchst beeindruckt, wenn ich das richtig gesehen habe.
    Vielleicht wirst du auch bald deinen weiblichen Gegenpart treffen, ja warum denn nicht? Auch Männer wie wir, um die endvierzig sind attraktiv!

    Das würde mich wirklich freuen, lieber Klaus.

    Alles gute für Dich, deinen Freund Rüdiger und seine Verlobte!

    Gerne sehe ich wieder bei euch rein und verbleibe mit den allerherzlichsten Grüssen,

    Klaus aus Bayern

  3. am 17. August 2012 um 09:21 3.Klaus schrieb …

    Lieber Freund und Namensvetter,

    ach, was habe ich mich gefreut über deine nette Nachricht! Das ist je wirklich nett von dir. Nun, ich hatte auch wahrlich Angst darum, wie es denn nun weitergeht. Doch wie du es so schön schriebst: Rüdiger hat sich gefangen!

    Ja, das stand alles auf des Messers Schneide. Ich war wahrlich kurz davor, alles hinzuwerfen. Das alles ist mir doch sehr an die Nieren gegangen. Doch umso mehr freut es mich jetzt, dass wir wieder alle friedlich, freundlich und vor allem freundschaftlich beisammen sein dürfen und können. Und ihr alle da draußen an den Computern habt auch etwas davon, weil der Blog jetzt weitergeht!

    Ja, die Jelena ist schon ein patentes Mädel. Klug, einfühlsam und dazu noch richtig hübsch obendrein! Ich vermute auch, dass sie es war, die Rüdiger ins Gewissen geredet hat und auf die holde Weiblichkeit hat er wohl eher gehört als auf mich. Sei´s dum, verlobt sind die beiden – noch – nicht. Aber wer weiß, was heute nicht ist, kann sich ja schnell ändern.

    Und was meine Wenigkeit angeht, nun, die rechte Lebensgefährtin ist mir noch nicht begegnet. Und das sicher nicht aus Mangel an Gelegenheit, schließlich arbeite ich ja in einem typischen Frauenberuf. Aber vielleicht liegt es auch an meinem Alter. Mit jedem Jahr gewöhne ich mich mehr daran, mein eigener Herr zu sein und dazu steigen noch meine Ansprüche an einen Partner. Meinst du, ich wäre zu anspruchsvoll? Ich halte mich vielleicht zu sehr an die Weisheit „drum prüfe, wer sich ewig bindet“. Denn wenn es etwas geben täte, dann wäre das für mich tatsächlich dauerhaft, darunter kommt für mich nicht in Frage, da bin ich konservativ. Es heißt ja in guten und in schlechten Zeiten und das nicht ohne Grund!

    Ach, der Besuch bei robbe. Ein wahrlich unvergessliches Erlebnis. Die Filme geben ja nur einen Teil dessen wieder, was wir erleben durften. Das war schon etwas. Für mich als „alten Hasen“ in der Modellfliegerei, der schon immer – wohl ob der hessischen Herkunft und des Vaters – dem Hause robbe verbunden ist, war das wie ein Besuch im Paradies. Klaus, glaub mir, was ich dort sehen und erleben durfte, das gönne ich jedem Modellflieger! Und dann erst die Überraschung, als ich das Modell in der Sonderausführung bekam! Das ist wahrlich etwas ganz, ganz besonderes. Jetzt verstehe ich auch, was Rüdiger mit „das ist doch alles Kult“ meinte. Anscheinend haben wir tatsächlich eine große Anhängerschaft. Wer weiß, vielleicht ziehe ich das Hemd, das Rüdiger mir geschenkt hat, ja doch noch an…

    Und das neue Quad! Ja, da habe ich mir wirklich etwas gegönnt. Du, das Gefährt „geht ab“ wie die viel zitierte Feuerwehr! Kam meine langzeit treue Hercules nur mühsam den Berg hinauf, so fliegt das Quad gleichsam empor. Und bequem ist es, viel angenehmer als ein Mofa. Und es bietet mehr Platz für die Pausenbrote und die Thermoskanne und was mir Mutter sonst noch einpackt. Mit dem Auspuff hast du Recht, der scheint wirklich nicht Auslieferungszustand zu sein. Ob da der Vorbesitzer dran gebastelt hat? Mir selbst erscheint es nicht zu laut, aber ich kenne es ja nur mit dem Helm über den Ohren. Aber ich möchte natürlich gewiss nicht mit einem Gefährt unterwegs sein, welches nicht der Straßenverkehrsordnung entspricht oder nur die Nachbarn stört!

    So, lieber Klaus, das war´s für heute! Viele Grüße ins wunderschöne Bayernland!

    Klaus

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.