RTF ist englisch und bedeutet “Ready To Fly” oder in Deutsch “Fertig zum Fliegen”. Das soll bedeuten, dass der Modellflieger nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun hat, um das Flugzeug in die Lüfte zu bekommen. Vielmals werden solche Modelle sogar zusammen mit einem Sender angeboten.

Nun ja, oftmals verspricht da die Werbung mehr als sie halten kann. Im eigentliche Sinne der Worte dürften allerhöchstens noch die Akkus geladen werden, tatsächlich jedoch bleiben meistens dann doch noch einige wenige Handgriffe zu erledigen: Leitwerke zusammenstecken, Propeller montieren oder gar RC-Anlage einbauen. Hier heißt es also, genau aufzupassen, bevor man sich für den Kauf entscheidet, die Grenzen sind weit gesteckt!


RTF Modelle – Vom Anfänger bis zum Spitzenmodell

Die RTF-Modelle, die uns der Markt so bietet, reichen vom Spielzeug (damit meine ich wirkliches Spielzeug für kleine Kinder) für wenige Euro bis hin zum Spitzenmodell, das ganz speziell nach Kundenwunsch gebaut, komplettiert und sogar eingeflogen wird, und für das man schon etliche zehntausend Euro berappen muss.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.