Gewiss möchte jeder Jungspund auf der Stelle mit dem tollsten und größten und schnellsten Modell das Fliegen beginnen. Habt bitte Geduld, solche Modelle muss man sich rechtschaffen verdienen. Es wäre töricht, sich zu überschätzen und ein teures Modell zu zerstören!

Das richtige RC Flugzeug

Das erste Flugzeug muss tauglich sein für die ersten Flugversuche, d.h. es muss „eigenstabil“ fliegen. Ein solches Fluggerät verzeiht Steuerfehler und kehrt auch wenn man kolossale Steuerfehler begangen hat, hurtig in eine stabile Flugbahn zurück. Zunächst beginnen wir mit einem Segelflugzeug, gleich ob mit oder ohne Hilfsmotor, gleich ob nur mit Seiten- und Höhenruder gesteuert oder bereits mit Querrudern versehen. Ein Segelflugzeug ist nicht fade und langweilig. Vielmehr lehrt es den Piloten sauber zu steuern alldieweil alles etwas gemächlicher von statten geht.

Jedoch, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Falls jemand partout nicht auf meinen Rat hören möchte, der mag gerne auch mit einem feschen Motormodell beginnen. Gottlob gibt es bewährte Motormodelle, die den Anfänger nicht überfordern, sofern er einen erfahrenen Kameraden zur Seite stehen hat. Der Antrieb – Elektro- oder Verbrennermotor – ist gleich. Meine Empfehlung: hat man denn die Möglichkeit, die Akkus auf dem Flugfeld zu laden, wähle man den Elektromotor. Man erhält mehr Flugzeit und das ist das wichtigste für den Anfang: so viel Fliegen, wie nur irgend möglich. Für den elektrischen Antrieb spricht ebenfalls, dass wir ihn überall lautlos betreiben können, ohne unseren Nachbarn ob des Krachs die redlich verdiente Feierabendruhe zu verleiden.

Das benötigt ihr für den Anfang

Also liebe Freunde, was Ihr benötigt für den Anfang ist:

  • ein RC Modellflugzeug samt Akkus,
  • eine 2,4Ghz Fernsteuerung und
  • ein Ladegerät.

Je nach Art des Modells noch eine Werkstatt oder einen Raum, in dem ihr ohne die liebe Mutter zu verärgern das Modell zusammenbauen könnt. Dann noch einen Kameraden zur Hilfe und ein Fluggelände.

Modellflugplatz oder freie Flächen zum üben

Den erfahrenen Kameraden, den finden wir entweder auf Modellflugplätzen oder aber auf den Wiesen in der Umgebung. Geht doch einfach offenen Auges durch unsere schönen Lande spazieren und ihr werdet des Öfteren Modellflieger entdecken. Wenn ihr bescheiden und höflich um Hilfe bittet, so wird Euch sicherlich Unterstützung gewährt. Und wo sich mehrere Modellflieger zum Fliegen versammeln, da ist es in der Regel auch statthaft und nicht verboten. Aber Obacht, es gibt tatsächlich Halunken, die sich einen feuchten Kehricht um Verbote scheren! Von diesen halten wir uns besser fern.

Und dieser unser Helfer kann sich nun mit unserer Fernsteuerung verbinden, sofern diese denn untereinander kompatibel sind. Ein „Lehrer-Schüler-System“ sorgt dafür, dass zwar der Schüler steuert, aber der Lehrer jederzeit mit seinem Sender in das Geschehen eingreifen kann. Damit sparen wir wahrlich viel Bruch.

3 Kommentare zu “Was brauche ich alles als Anfänger mit einem RC Flugzeug?”

  1. am 7. März 2009 um 15:28 1.Erwin schrieb …

    Lieber Klaus,

    eine lustige und unterhaltsame Seite hast du ins Netz gestellt, ist eine Freude sie zu lesen!

    Ich habe neulich einen Anfänger, der mich auf unserem Modellflugplatz ansprach, einfach auf deine Seite verwiesen, damit er sich einlesen kann. Resultat war, er hat Blut geleckt, alles verstanden und kam wieder, um das Modellfliegen zu lernen. Freut dich sicher, dass deine Mühe nicht umsonst war.

    Ach ja, warum schreibst du so wenig über Scale-Modelle? Gefallen dir sie nicht?

    Gruß

    Erwin

  2. am 10. März 2010 um 19:54 2.Klaus schrieb …

    Guten Abend Erwin,

    Danke für das Lob, es ist in der Tat eine Freude, wenn nicht nur du Spaß an der Seite hast, sondern auch ein Anfänger etwas lernen kann! Das ist mir ein Ansporn!

    Ja, die Scale-Modelle gefallen mir sehr wohl, allein glaube ich, dass ich ein solch tolles Flugzeugmodell wohl nie selbst bauen kann. Da habe ich Angst vor der eigenen Courage. Und selbst wenn ich es denn hätte, so würde ich doch weiche Knie beim Fliegen haben, so gut kenne ich mich.

    Aber wer weiß, kommt Zeit, kommt Rat, kommt Scale-Modell…

    Liebe Grüße auch an den Anfänger!

    Klaus

  3. am 11. September 2011 um 15:37 3.Justin schrieb …

    Hallo, ich bin Justin(13 jahre) alt und will mit dem modellfliegen anfangen.

    Ich möchte mich bei dir für die vielen informationen bedanken.

    Liebe grüße aus dem Havelland Justin

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.