Liebe Freunde, an dieser Stelle teile ich euch ja gerne mit, was meiner Meinung nach die neuen Moden in unserem schönen Hobby sind. Was mir in den letzten Wochen und Monate so aufgefallen ist, sind zwei aktuelle Themen: Das Rennen mit „Schaumwaffeln“ und die Renaissance des guten alten Hochstarts mittels Gummiseil.

Doch der Reihe nach…



Rennen mit „Schaumwaffeln“
Die „Schaumwaffeln“, also die fast fertigen und nahezu unzerstörbaren Modelle sind ja seit langem allseits bekannt und haben einen großen Freundeskreis. Und ich sehe mit Freuden, dass sich immer öfter Freunde treffen, um mit ihren Modellen ein kleines Rennen – nur für den Spaß an der Freud´ – auszufliegen. Das ist schon eine Riesengaudi und das Risiko ist wirklich überschaubar. Diese tollen RC Flugzeuge tun sich wirklich nicht weh, wenn sie unsanft mit Mutter Erde kollidieren oder gar in der Luft zusammen stoßen. Geeignete Modelle gibt es gar viele: Projeti oder Funjet seien hier genannt. Und natürlich gibt auch hier viel Raum für Verbesserungen und Tuning. Was manche Kollegen an Leistung installieren ist schon erstaunlich, damit kann man fast mein Mofa antreiben!


Hochstart mit Gummiseil

Das gute alte Gummiseil oder liebevoll „Flitsche“ genannt kenne ich noch aus den Zeiten, als ich mit meinem lieben Vater auf der Flugwiese war. Doch leider, leider geriet es irgendwann aus der Mode und ward nicht mehr gesehen. Doch in letzter Zeit finden sich wieder Begeisterte Kollegen, die ihre Segler damit auf Höhe bringen. Und die Vorteile liegen auf der Hand: kein Motor, weder Elektro noch Verbrenner, verunziert unseren schönen Segler, was der Aerodynamik und dem Gewicht zu gute kommt. Kein Lärm entsteht, keine Akkus müssen geladen werden, keiner wird gestört, es ist umweltfreundlich. Und die modernen Gummiseile sind wahrlich kein Vergleich zu meinen alten umsponnenen Rundgummis. Mit der heutigen Ausstattung sind Höhen von um die 100 Meter kein Problem mehr, damals war ich mit der Hälfte schon zufrieden! Und nicht zu verachten ist der sportliche Aspekt! Wenn man 20 Male das Gummiseil gespannt hat am Nachmittag, dann weiß man schon, was man getan hat.

Ein Kommentar zu “Was gibt es Neues, wohin geht die Reise?”

  1. am 15. April 2011 um 18:28 1.pOTler schrieb …

    NICHT SO TIEF, RÜDIGER! RÜDIGER! RÜDIGER!
    RÜDIGER PASS AUF!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.